Willkommen arrow Notariat arrow Beglaubigungen etc
Sunday, 16 December 2018
 
 
Beglaubigungen etc.
Friday, 21 August 2009
Frage: Welchen Zweck hat die Unterschriftsbeglaubigung?
Antwort: Identitätskontrolle! Unterschriftsbeglaubigung ist z.B. bei Handels-, Erbschafts- oder Vereinssachen vorgesehen. Sie garantiert, dass die Erklärung von der Person stammt, die sie unterschreibt.

Frage: Wie unterscheiden sich Unterschriftsbeglaubigung und Beurkundung?
Antwort: Bei der Beurkundung wird die Urkunde vom Notar vorgelesen und erläutert. Dies sieht der Gesetzgeber z.B. vor bei Grundstückskäufen, GmbH-Gründungen, Eheverträgen usw. Hier brauchen die Beteiligten häufig eine Belehrung und Betreuung durch den Notar. Der Notar praktiziert Verbraucherschutz, da der Notar Verträge so zu gestalten hat, dass sie ausgewogen sind und niemanden benachteiligen.

Frage:
Kann ich mich dem Notar in heiklen Dinge anvertrauen?
Antwort: Ja, unbedingt! Der Notar ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Bricht er das Schweigen, macht er sich strafbar. Werden dem Notar z. B. Straftaten bekannt (z. B. Steuerhinterziehung), darf er diese Kenntnis nicht weitergeben.